FERSOmed®: Das schreiben uns betroffene Eltern

Fersenschmerzen Kinder Hilfe und Behandlung

Schreiben Sie uns doch auch eine Nachricht an info@fersomed.de, wir freuen uns auf Ihr Feedback! (Es gilt die Datenschutzerklärung)

Richard Sommer

 

Guten Tag,
wir wollten uns auf diesem Weg bedanken. Nicht nur diese Seite ist gut, sondern auch die Empfehlungen der Dehnübungen und der Therapieeinlagen. Meine Tochter konnte bereits nach wenigen Tagen schon wieder schmerzfrei auftreten. VG

Julia Gutekunst

 

Mein Sohn, 10 Jahre alt, hatte die schlimmsten Fersenschmerzen seit über 2 Jahren. Ich habe alles versucht, von einem Orthopäden zum nächsten Sportarzt. Mein Sohn spielt intensiv Fussball und konnte dem gar nicht mehr nachkommen, wir haben Unsummen an Geld für die verschiedensten Fussballschuhe ausgegeben...nichts hat etwas gebracht...der Schulsport musste ausfallen, mein Mamaherz blutete, wenn ich ihn humpeln sah. Im Internet bin ich auf Herrn Schwesinger aufmerksam geworden! Obwohl die Einlegesohle noch gar nicht online zu kaufen war, hat mir Hr Schwesinger ein Paar zugeschickt. Und es war kaum zu glauben...am 3. Tag konnte mein Sohn ohne Schmerzen laufen...er kannte dieses Gefühl gar nicht mehr!! Er legt sie in jeden Schuh, inzwischen auch wieder zum Fussballtraining!!! Wir sind super dankbar und glückllich!!!

Christoph Egger

 

Auch wir wollen uns bedanken für die erfolgreiche Behandlung. Nicht nur die Einlagen haben uns überzeugt, sondern auch die verständliche Art Ihrer offenen Informationsweitergabe. Die Dehnübung die Sie z.B. beschreiben, ist wirklich effektiv. Uns wurde das bis jetzt nur immer gesagt, aber nie wirklich gezeigt. Auch nicht dass man den hinteren Fuß etwas nach innen drehen soll um eine noch intensivere Dehnung zu erlangen. Auf jeden Fall werden auch wir Sie weiterempfehlen. Viele Grüße auch von meinen Jungen, der wahrhaft wieder Spaß am Sport hat!

Marie Golling

 

Hallo Herr Schwesinger,
vielen Dank für die ausführliche Beratung. Unser Sohn ist jetzt nahezu schmerzfrei und hat wieder Freunde am laufen. Gerne empfehlen wir Sie weiter.
LG

Richard Braun

 

Unser Junge ist in der Talentförderung des DFB und war auch von Morbus Sever geplagt. Zeitweise konnte er nach dem Training kaum noch auftreten. Von den ansässigen Ärzten wurde uns eine strikte Trainingspause verordnet, dass wäre allerdings das aus gewesen. Auf der Suche nach einem Spezialisten wurden wir dann auf Herrn Schwesinger aufmerksam dem wir dann die Problematik schilderten. Wir bekamen die Dehnübungen als Hausaufgabe und die Fersomed Einlagen zum tragen. Die Schmerzen in der Ferse waren bereits beim ersten Training 50% vermindert, danach wurde es wöchentlich immer besser. Jetzt nach 2 Monaten nimmt er die Sohlen nur noch zum Spiel, obwohl er keine Schmerzen mehr verspürt, aber sicher ist sicher. Auf diesem Weg ein herzliches Dankeschön für die Rettung in allerletzter Minute.

Edi Schmitt

 

Kompliment! Ihre Webseite ist die informativste und nützlichste was ich gefunden habe. Unser Sohn der im Nachwuchskader trainiert trägt seit letzter Woche die Einlagen und dehnt fleißig die Wade. Bereits jetzt ist er positiv gestimmt und wir sind zuversichtlich dass die Schmerzen in seiner Ferse bald gelöst sind.
Grüße aus Stuttgart

Anika Meierhoff

 

Liebes Team von Fersenschmerzen-Kinder.de,

auch ich möchte ein Feedback geben zu euerer Seite und zur Empfehlung der Einlagen für Kinder und Jugendliche.
Die Fersomed Einlage ist einfach genial. 2 Jahre lang quälte sich unser Sohn (heute 12 Jahre) mit Fersenschmerzen rum. Konnte öfter nicht zum Training und wir waren echt ratlos. Er trägt die Einlagen nun seit 14 Tagen durchgehend in jedem (!) Schuh und die Schmerzen sind komplett weg. Die Dehnübung macht er nicht so konsequent, aber es hilft. Innerhalb von 2 Wochen 6x trainiert und 2 Spiele durch gespielt, komplett ohne Schmerzen.
Wir sind Herrn Schwesinger sehr dankbar (auch für das nette und informative Telefonat).

Kind ist happy, wir sind happy!

Vielen Dank und viele Grüße!

Anika Meierhoff

Jürgen Hofmeister

 

Diagnose: Schmerzen an der Ferse - Apophysitis Calcanei... Unser Orthopäde verordnete meinem Sohn orthopädische Einlagen und eine dreimonatige Sportpause. Dies war für ihn nicht zu ertragen, die orthopädischen Einlagen brachten nichts und die Sportpause lies ihn fast schon in eine Depression fallen! Ich erkannte mein Kind nicht mehr, die Frustration nahm täglich zu. Durch einen Freund bekamen wir Kontakt zum einem FC Bayern Physiotherapeuten der uns nach Schilderung der Beschwerden die Fersomed Therapie Einlagen empfahl. YES!!! Das war der beste Tipp meines Lebens!!! Bereits nach 3 Tagen nahm mein Junge das Training wieder auf und ist jetzt nach 5 Wochen nahezu schmerzfrei!!!!
DANKE!!!!

Nicole Thurner

 

Mein Sohn, 11 Jahre, spielt intensiv Tennis bis zu 10 Stunden pro Woche und nebenbei noch Fußball. Seit einigen Monaten klagt er immer wieder über Fersenschmerzen. Er fing auch bereits schon damit an, auf den Zehenspitzen zu laufen, um die Ferse zu entlasten. Gel-Einlagen und Osteopathie konnten hier nicht helfen. Dank der Fersomed Therapie-Einlagen kann mein Sohn wieder ohne Schmerzen Tennis spielen und seinem großen Bewegungsdrang nachgehen. Auch wir haben die Ratschläge von Hr. Schwesinger dankend angenommen und machen zusätzlich täglich Dehnübungen. Vielen lieben Dank!

Ulrike Sauer

 

Mein Sohn, 9Jahre, spielt Leistungsfussball, ist in der Talentförderung und im Perspektivkader, und hatte plötzlich wiederkehrende Fersenschmerzen, humpelte zeitweise, besonders auch nach Training auf Kunstrasen. Die Kinderärztin verschrieb uns Silikoneinlagen und schickte uns zum Orthopäden. Ich bestellte gleich die Fersomed Einlagen, die ihm viel besser gefielen als die aus Silikon, die die Kasse bezahlt. Er trägt sie nun seit gut 4 Wochen im Freizeitschuh und im Sportschuh/ Fußballschuh und macht zusätzlich täglich ein kurzes exzentrisches Dehnen an der Treppe. Trotz hoher Aktivität und viel Sport (Leistungsfussball, Schulsport, Basketball AG, Wing Tsun) ist er komplett beschwerdefrei. Selbst 4 Tage 6 Stunden Fußballcamp auf Kunstrasen hat er ohne Probleme überstanden. Heute waren wir beim Orthopäden und bekamen die Bestätigung, dass wir alles richtig gemacht haben mit der Fersomed Einlage und dem exzentrischen Dehnen. Wir sagen erleichtert vielen Dank, wir hatten schon Angst, dass er mit dem Leistungsfussball aufhören muss!

Verena Brendt

 

Vielen Dank für die ausführliche und sehr kompetente Beratung. Mein 7 jähriger Sohn - leidenschaftlicher Fußballer - hat seid Wochen starke Fersenschmerzen und zum
Glück kam heute, nach sehr schneller Lieferung die Ferseneinlage an. Dafür schon mal herzlichen Dank.

Ursula Hoffmann

 

Guten Abend,
nachdem ich ein dreiviertel Jahr an Fersenschmerzen litt und mir zwei Ärzte einen Fersensporn diagnostizierten versuchte ich die konventionell Behandlung mit Stoßwelle, orthopädischen Einlagen bis hin zur Strahlentherapie. Leider half nichts. Nachdem im Internet auf Fersofix aufmerksam geworden war und ich meine Leidensgeschichte den Fußspezialisten schilderte kam der Verdacht auf, dass ich wohl unter einer Periostitis erkrankt bin. Das ist eine Knochenhautentzündung des Fersenknochens. Hierbei riet mir der Spezialist ebenso vom Fersofix ab, da dieser bei Periostitis nicht verwendet werden darf und empfahl mir die Fersomed Einlagen seiner Praxis. Das Ergebnis: Seitdem ich die Therapieeinlagen trage haben sich meine Fersenschmerzen gelindert, ohne diese Einlagen geht es aber nicht. Sobald ich ohne Gehe sind die Schmerzen wieder da, das wurde mir aber auch vorher vom Fußspezialist erklärt dass es sich bei einer Knochenhautentzündung um eine sehr langwierige Angelegenheit handelt. Ihre Einlagen kann ich somit mit 5 von 5 Sternen weiterempfehlen. Danke für die ausführliche Beratung und Zeit, die besser als bei jedem Orthopäden war!

Margot Leim

 

Danke für die schnelle Lieferung, hatte mich auf eine längere Lieferzeit eingestellt. Ich trage Ihre Einlagen nun seit einer Woche und die Schmerzen sind wirklich viel erträglicherem Vergleich zu meinen orthopädischen Einlagen. Super Produkt, ich werde es weiterempfehlen!

Christl Wein

 

Hallo! Das warten hatte sich gelohnt. Mein Tochter ist begeistert und konnte bereits nach einer Woche schmerzfrei am Sportunterricht teilnehmen. 

INOS GmbH Medizintechnik

Bahnhofstraße 5  

86529 Schrobenhausen

D-Germany

 

E-Mail: info(at)fersomed.de

Web: www.fersomed.de

  

Tel.: +49 (0)8252/8810422

Fax: +49 (0)8252/9100904

 

Unseren Kundenservice erreichen Sie:

(Eingeschränkt durch Corona Maßnahmen im Homeoffice Bereich)

Montag bis Donnerstag

08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Freitag

08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

 

Wir sind Medizinprodukte-Hersteller von:

 

  • FERSOmed® Druckstimulation (ehemals FERSOFIX® Druckstimulation)
  • FERSOmed® Therapie-Einlagen 

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

FERSOmed® Copyright by INOS GmbH©2021

Sämtliche Inhalte, Fotos, Texte und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt noch veröffentlicht werden. © INOS GmbH 2021

All contents, photos, texts and graphic arts are protected by Copyright. They may be changed not without previous written approval neither completely nor in extracts copied, be multiplicated or be published. © INOS GmbH 2021

FERSOmed® Information

Das Informationsportal rund um Erkrankungen der Ferse und des Rückfuß auf www.fersomed.de dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung und Diagnose durch einen Arzt. Die von der INOS GmbH zu Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen verwendet werden.